Gerald ist der Winzer, mit dem ich nach den Krispels am längsten zusammen arbeite. Er ist in seiner Weinbereitung einzigartig und geht seinen eigenen Weg. Wenn man seine Weine nach 10 Jahren verkostet – auch seine Klassischen – sieht man seine Qualität im richtigen Licht.