Herrenhof Lamprecht

Komplett gegen den Strom ist wohl hier das Motto. Hat in der Gegend, wo man eigentlich nur Apfelprodukte kennt, einen alten Weinhof vom Stift Vorau revitalisiert und viele Lagen neu ausgepflanzt und neu angelegt. Reiner Bio Betrieb der alles spontanvergärt. Was auch interessant ist: Die Rebsorten mit denen er arbeitet, denn Blaufränkisch und Furmint findet man sonst in der Steiermark nicht.

Auch der gemischte Satz aus über 70 verschiedenen Rebsorten – die alle jemals in der Steiermark gewachsen sind – ist überaus interessant zu kosten. Nur die Reben müssen noch ein paar Jahre wachsen damit sie im Alter ihre volle Tiefe entfalten dürfen. Das wird seinen Weinen sicher nochmal einen Kick geben.