Tschida

Der zweite Winzer mit dem der Hannes zusammengearbeitet hat. Gemeinsam nebeneinander an Ständen an der Wein und Kunst kam man zwangsläufig ins Gespräch und man hat sich gegenseitig geholfen. Daraus ist eine sehr enge, freundschaftliche Geschäftsbeziehung gewachsen, die bis heute anhält. Die Weine von Gerald sind immer kräftig. Man merkt einfach die Sonne vom Seewinkel. Rund um die kleinen Zicklacken reifen die Trauben, die im Keller vom Gerald zu großartigen Weinen gekeltert werden.